Zukunft 3.0

Ein Gespräch mit Helga Kromp-Kolb und Katharina Rogenhofer


Zukunft 1.0 war vor langer Zeit einmal eine berechenbare Fortschreibung der Gegenwart. Im vergangenen Jahrhundert des Industrie-Zeitalters wurde die Zukunft 2.0 ein Versprechen des wachsenden Wohlstands. Heute sehen wir der Zukunft mit Sorge entgegen. Das Zukunftsbild 3.0 ist geprägt von der Bedrohung durch Klimawandel, Erderwärmung und Artensterben. Wird es uns gelingen, eine Zukunft 3.0. für unsere Kinder und Enkelkinder so zu gestalten, dass die zukünftige Welt ein lebenswerter Raum für ein erfülltes Leben ist? Wird es uns gelingen, die Idee und die Praxis des grenzenlosen Wachstums aufzugeben und neue Prinzipien des Zusammenlebens zu entwickeln? Was macht uns Mut, an der Zukunft 3.0 zu bauen?


Hören Sie mehr dazu im Gespräch von Ruth Seliger mit Helga Kromp-Kolb, Klimaforscherin, und Katharina Rogenhofer, Klima-Aktivistin (Fridays for Future und heute Klimavolksbegehren):





Bleiben Sie dran! Bleiben Sie dabei! Sehen wir einander bei unserer Online-Konferenz am 4. März? Wir freuen uns auf Sie!

Mit besten Grüßen

Ihr trainconsulting Team

43 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen